Haus der Standesbeamten >
Parkhotel >
Haus Dippel >
Haus Bodenstein >
Backhaus >
Gästehaus der Standesbeamten >
Gästehaus der Standesbeamten 2 >
Preise u. Kontaktdaten >
Lageplan >
Hotelanmeldung >
 



 


Die Teilnehmer an Seminaren der Akademie für Personenstandswesen und der Akademie für Staatsangehörigkeitsrecht und Meldewesen werden im Hotel Haus der Standesbeamten, dem Parkhotel, Haus Bodenstein und im Haus Dippel mit insgesamt 84 neu renovierten Zimmern und sieben Appartements (auf Anfrage) oder in gleichwertigen, benachbarten Häusern untergebracht.


Arbeiten und erholen sind im Haus der Standesbeamten kein Widerspruch. Dafür sorgt die zentrale Lage des Hauses am Rande des Bad Salzschlirfer Kurparks.
Nach getaner Arbeit finden hier Körper und Geist Entspannung und Muße. Moderne Sportanlagen mit Spaß- und Solebad, Tennis- und Reitanlagen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Das Haus wurde etwa 1903 erbaut, in der Zeit vom Mai bis August 1904 wurden die ersten Gäste im damaligen Kaiserhof für einen Übernachtungspreis von 2,00 Reichsmark untergebracht.
Ob der damalige deutsche Kaiser Wilhelm II jemals das Hotel betreten hat, ist nicht verbürgt.
Nach einer ersten Renovierung Anfang der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts erhielt das Gebäude in der Zeit von 1993 bis 1998 seine jetzige Ausstattung.

In 43 Zimmern werden überwiegend die Seminarteilnehmer der Akademie für Personenstandswesen und der Akademie für Staatsangehörigkeitsrecht und Meldewesen untergebracht, das Haus steht in seminarfreien Zeiten aber auch für andere Nutzungen, wie z.B. Hochzeits- und Geburtstagsfeiern, zur Verfügung.


 
Seitenübersicht > Impressum >